Artikel und Blogbeiträge

Wir haben die Inhalte für Sie gespeichert.
Zu Meine Inhalte gehen
Einfacher Zugriff

Stellen Sie sicher, dass Sie jederzeit auf Ihre bevorzugten Inhalte zugreifen können, indem Sie Meine Inhalte mit Ihrer E-Mail verbinden.

Meine E-Mail verbinden
Bereits verbunden?

Wenn Sie Meine Inhalte bereits mit Ihrer E-Mail verbunden haben, müssen Sie nur noch Ihre E-Mail verifizieren.

Meine E-Mail verifizieren
Blog-Hauptseite / Das Leben damit / So lernen Sie nach der Operation das Atmen

27 Dezember 2021

So lernen Sie nach der Operation das Atmen

Sie fragen sich vielleicht, wie sich eine Laryngektomie auf Ihre Atmung auswirken wird.

Sie fragen sich vielleicht, wie sich eine Laryngektomie auf Ihre Atmung auswirken wird.

Durch den Eingriff endet Ihre Luftröhre in einer Öffnung im Hals, sodass die Luft nicht mehr, wie bisher, durch Mund und Nase strömt. Stattdessen atmen Sie durch Ihr Tracheostoma ein und aus.

Ihre Lunge arbeitet nach wie vor normal, aber das Atmen durch ein offenes Tracheostoma führt zum Absinken der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit in Ihrer Lunge. Die Lunge reagiert darauf, indem sie mehr Schleim produziert, sodass Sie vermehrt husten müssen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Lunge auf jeden Fall schützen und befeuchten sollten, indem Sie einen Wärme- und Feuchtigkeitsaustauscher (Heat and Moisture Exchanger, HME) tragen.

Ihre neue Nase

Wärme- und Feuchtigkeitsaustauscher (HMEs) wurden eigens entwickelt, um den Verlust der Funktionen Ihrer Nase auszugleichen. Ein HME wird als Aufsatz vor dem Tracheostoma getragen und hilft, die Schleimproduktion und den Husten zu reduzieren, indem er die Luft, die Sie ein- und ausatmen, befeuchtet und filtert.

Weitere professionelle Hilfe und medizinische Lösungen bei Atos Medical

Atos Medical besuchen